Voguing

Die Kunstform „Voguing“ stammt aus Harlem, New York und hat ihre Wurzeln in der Black & Latinx LGBTQ + Community.

Definition:

Die Kunstform „Voguing“ stammt aus Harlem, New York und hat ihre Wurzeln in der Black & Latinx LGBTQ + Community. Von der cis-weißen, heteronormativen Gesellschaft ausgegrenzt, kam die Gemeinschaft zu sogenannten Bällen zusammen und organisierten “Häuser”, die als Ersatzfamilien galten. Die Subkultur ist stark von der Underground-House-Musikszene beeinflusst und lebt von einer unterstützenden Gemeinschaft, um sich auszudrücken und kreativ zu sein.

Karin:

In meinen Einheiten ist es mir wichtig, nicht nur die für Voguing typischen Tanzschritte, sondern auch die Geschichte und den Hintergrund zu vermitteln. Mir liegen mehrere Aspekte am Herzen. Es soll ein Raum geschaffen werden, in dem alle sensibel und respektvoll lernen, ausprobieren und sie selbst sein können.

Dies soll meinen Schüler*innen ermöglichen, dass sie sich selbst besser kennen lernen und im Zuge dessen ihre eigene Identität (neu) stärken können. Darüber hinaus ist Tanzen eine wunderbare Möglichkeit, ohne Worte bzw. durch Körpersprache miteinander zu kommunizieren, den Alltag zu vergessen und auf Gleichgesinnte zu treffen.

Termine

Voguing
Limitierter Kurs
Karin Cheng
Montag
19:40 - 21:10
Basic+
Aktiv!
Nächster Termin: 13.12.2021 | Vertretung:
Kleiner Saal
Limitierter Kurs

Serie
Karin Cheng: Karins Nähe zu bildender Kunst und Musik ermöglichte ihr schon früh, sich kreativ auszudrücken. Sie verwendet Ihr Talent um Menschen durch Tanz, Ausdruck und der Inspiration zur persönlichen und kulturellen Vielfalt zu verbinden!  mehr
Voguing: Die Kunstform „Voguing“ stammt aus Harlem, New York und hat ihre Wurzeln in der Black & Latinx LGBTQ + Community.  mehr
Nächster Termin: 13.12.2021 | | Vertretung: